Hessen Logo Justizvollzugsanstalt Butzbach hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

Besucherinformationen

Strafgefangene der JVA Butzbach haben die Möglichkeit, monatlich an zwei Tagen für jeweils 60 Minuten Besuch zu empfangen.
Je Besuch werden nur drei (3) Besucher, einschließlich Kinder zugelassen.
Der Besuchsschein ist nicht übertragbar und gilt nur für die auf dem Schein eingetragenen Personen.

Der Besuch ist von folgenden Kriterien abhängig (§ 34 HStVollzG):
Jeder Besucher muss sich mit einem gültigen Personaldokument ausweisen (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis, Aufenthaltserlaubnis usw.)
Ohne die Vorlage eines gültigen Besuchsscheins erfolgt kein Einlass. Für die Aufenthaltsdauer sind die Ausweispapiere an der Außenpforte der Anstalt zu hinterlegen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener in die Anstalt. Die Besucher müssen sich ab- und durchsuchen lassen. Taschen, Behältnisse und Gegenstände dürfen nicht eingebracht werden und können in Schließfächern untergebracht werden.

Wichtig:
Ende der Anmeldung zum Besuch ist 30 Minuten vor der Besuchszeit!

Beispiel:
 Besuchszeit 11:00 Uhr, Ende Anmeldung 10:30 Uhr

Getränke und Süßigkeiten können an den Automaten in der Besuchsabteilung erworben werden.
Die erworbenen Getränke und Süßigkeiten müssen während des Besuchs verzehrt werden und dürfen nach dem Besuch nicht an den Gefangenen übergeben werden.
Nach dem Besuch können Gefangene Süßigkeiten, Zigaretten oder Tabak im Wert von 12 € erwerben.
Bringen Sie hierfür bitte ausschließlich Münzgeld mit.

In allen Besuchsräumen ist absolutes Rauchverbot!

Regelbesuch
Tag Einlasszeiten Besuchszeiten
Dienstag 10:15 - 11:00 Uhr 11:15 - 12:15 Uhr
  11:30 - 12:15 Uhr 12:30 - 13:30 Uhr
  12:45 - 13:30 Uhr 13:45 - 14:45 Uhr
14:00 - 14:45 Uhr 15:00 - 16:00 Uhr
15:15 - 16:00 Uhr 16:15 - 17:15 Uhr
16:30 - 17:15 Uhr 17:30 - 18:30 Uhr
17:45 - 18:15 Uhr 18:45 - 19:45 Uhr
Freitag 11:00 - 11:45 Uhr 12:00 - 13:00 Uhr
12:15 - 13:00 Uhr 13:15 - 14:15 Uhr
13:30 - 14:15 Uhr 14:30 - 15:30 Uhr
Sonntag 10:00 - 10:45 Uhr 11:00 - 12:00 Uhr
11:15 - 12:00 Uhr 12:15 - 13:15 Uhr
12:30 - 13:15 Uhr 13:30 - 14:30 Uhr

Untersuchungshaft-Besuch
Freitag von 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr – Einlassende 11:00 Uhr

WICHTIG!
Bei Untersuchungsgefangenen ist immer eine Besuchserlaubnis erforderlich, die vor dem Besuch beim zuständigen Richter oder Staatsanwalt zu beantragen ist.

Einzelbesuche
Tag Einlasszeiten Besuchszeiten
Freitag   06:30 - 07:15 Uhr 07:30 - 08:30 Uhr 
   07:45 - 08:30 Uhr 08:45 - 09:45 Uhr 
   09:00 - 09:45 Uhr 10:00 - 11:00 Uhr 

Diese Besuche finden nur freitags in ungeraden Kalenderwochen statt.

Trennscheibenbesuche
Tag Einlasszeiten Besuchszeiten
Freitag   06:30 - 07:15 Uhr 07:30 - 08:30 Uhr 
   07:45 - 08:30 Uhr 08:45 - 09:45 Uhr 
   09:00 - 09:45 Uhr 10:00 - 11:00 Uhr 

Diese Besuche finden nur freitags in geraden Kalenderwochen statt.

Langzeit- und Familienbesuche
Besuchzeiten
Montag bis Freitag 08:00 - 11:00 Uhr 
Montag bis Donnerstag  12:00 - 15:00 Uhr 

 

Rechtsanwälte
Tag Besuchszeiten Einlassende
Montag bis Donnerstag  07:30 - 12:00 und 13:00 - 15:45 Uhr  15:00 Uhr 
Freitag   kein Sprechtag   

Geld
Nach jedem Besuch, außer Langzeitbesuch, können für den Gefangenen 12 € in Münzgeld hinterlegt werden.

Einzahlungen für Gefangene können nur mittels Banküberweisung
unter folgender Bankverbindung getätigt werden:

Zahlungsempfänger  VCC - Mittelhessen, 35110 Butzbach 
Kontonummer  125 000 000 
Bankleitzahl  515 400 37 
IBAN DE49515400370125000000
BIC COBADEFFXXX
Geldinstitut Commerzbank Butzbach
Verwendungszweck 0326 Name, Vorname und Geburtsdatum des Gefangenen und Verwendungszweck,
z.B. Sondereinkauf, Versiegelung Elektrogerät pp.

Schriftverkehr
Schreiben können unbeschränkt abgesendet und empfangen werden (§ 35 HStVollzG). Kosten für den Schriftverkehr hat der Gefangene zu tragen.
Wurden gegenüber einem Untersuchungsgefangenen Maßnahmen zur Verfahrenssicherung angeordnet, obliegt die Überwachung des Schriftverkehrs dem zuständigen Richter oder einer von ihm beauftragten Stelle.
In allen anderen Fällen fällt diese Maßnahme in die Zuständigkeit der Anstalt (§ 27 HUVollzG).

Pakete
Pakete, Päckchen, Bücher und Zusendungen dürfen nur mit vorheriger Genehmigung durch die Anstalt empfangen werden.
Die Annahme von nicht genehmigten Zusendungen wird verweigert. Zusendungen von Paketen mit Nahrungs- und Genussmitteln sind nicht gestattet.

 

© 2017 Justizvollzugsanstalt Butzbach . Kleeberger Straße 23, 35510 Butzbach